DeutschEnglish

Das Renaissanceschlösschen Adelsheim wurde 1614 von Stiftsdekan Degenhart Neuchinger errichtet. Jahrhundertelang diente es Stiftkanzlern, hohen Beamten und später Holzwarenverlegern als nobler Wohnsitz. Schloss Adelsheim wurde 1963 durch den Landkreis erworben und als Museum 1968 eingeweiht.

Heute ist hier eines der bedeutendsten volkskundlichen Museen Bayerns untergebracht. Der Besucher gewinnt in 13 Räumen ein umfassendes Bild vom Leben der Menschen im Land zwischen Watzmann und Untersberg.

Der Sammlungsschwerpunkt des Museums liegt auf der „Berchtesgadener War“: kunstvoll bemalte Spanschachteln, buntes Holzspielzeug, Grobschnitzereien, Flöten, Heiligen- und Krippenfiguren und filigrane Beinschnitzarbeiten.

Friederike Reinbold , Museumsleitung

Herzlich Willkommen

 

Eintrittspreise:

Aktuell gilt ein coronabedingter Sonderpreis von €1,00 für Erwachsene. Kinder wie immer frei.

Erwachsene€ 2,50
Erwachsene mit Kurkarte€ 2,00

Studenten, Behinderte

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Sonderausstellungen

Dauerausstellung mit Sonderausstellung

€ 1,00

frei

€ 3,50

€ 5,00

Berchtesgadener Museums-Kombikarte 
für Erwachsene
(Museum Schloss Adelsheim, Königliches Schloss, Dokumentation Obersalzberg)

€ 10,50 
Kultur Natur Kombikarte
4 Ausflugsziele - 1 Preis
(Dokumentation Obersalzberg, Haus der Berge, Königliches Schloss, Museum Schloss Adelsheim)
€ 13,50

 

Öffnungszeiten:

Wegen einer Baustelle ist das Museum ab Montag, 19.10. bis voraussichtlich bis Ende des Jahres geschlossen.

Neuer Eröffnungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben!

Adresse

Schroffenbergallee 6
D-83471 Berchtesgaden

Anfahrtsweg anzeigen